Compassionate Christmas

Dezember 03, 2018

Compassionate Christmas

"Dieses Jahr werden wir keine Weihnachtsgeschenke kaufen! Wir tauschen sonst einfach nur nutzlose Dinge hin und her."

Das ist eine Aussage, die ich schon oft gehört habe. Und ich habe es selbst gesagt.

Manchmal kann der Weihnachtsgeschenk-Tausch sinnlos erscheinen.

Vielleicht überlegst Du also, die Geschenke ganz zu überspringen, um nicht all diese unnötigen Dinge zu kaufen.

Aber Weihnachten ohne etwas zu schenken - ist das ein Weihnachten?

Ein geschenkfreies Weihnachten klingt eigentlich sehr trocken und langweilig.

Wer möchte das glückliche - auch wenn man nur so tut - Gesicht unseres Schwagers (habe keinen, aber wie dem auch sei) beim Auspacken unseres Geschenks verpassen, auch wenn das Geschenk in letzter Minute gekauft wurde und nicht ganz treffend ist?

Wir wollen nicht auf den Rausch verzichten, der durch unseren Körper schießt, wenn wir jemandem etwas geben und gespannt auf seine Reaktion warten.

"Wird es ihr gefallen? Ich weiß nicht mehr, was ich ihr gekauft habe, aber ich hoffe, sie wird sich darüber freuen....."

Juhu - das tut sie!

Geschenke zu machen ist oft befriedigender als sie zu erhalten.

 

 

Genieße das Weihnachts-Gefühl

 

Eine einfache Möglichkeit, Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr zu genießen, ist die Entscheidung, ein mitfühlender Käufer zu sein.

Wir können Secondhand kaufen, weniger kaufen, vegetarisch, vegan oder alles andere.

Es mag schwierig sein zu wissen, ob Produkte zu hundert Prozent grausamkeitsfrei sind, und wir kennen nicht alle Möglichkeiten, die es gibt, aber ein wunderbarer Anfang ist die Wahl von tierfreien Produkten.

Indem Du Dich bei Deinem täglichen Einkauf (Lebensmittel, Kleidung, Hygiene- und Haushaltsprodukte) UND bei Deinem Weihnachtseinkauf für tierfreie Produkte entscheidest, trägst Du dazu bei, das Leiden der Tiere in Fabriken und Labors zu lindern.

Die Zufriedenheit, die Du aus dieser einen kleinen Auswahl ziehen kannst, ist enorm.

Du kannst auch etwas besonders Köstliches zu essen machen – tierfreundlich – überrasche Deine Familie und lass ihnen das Wasser im Mund zusammen laufen.

Oder wenn Du ein Heimwerker bist, kannst Du im Gegensatz zu mir etwas Lustiges oder Nützliches erschaffen, muss nicht groß oder kompliziert sein, wie ein besonderer Weihnachtsschmuck oder ein Kalender aus Fotos – meine Mutter macht das seit Jahren und wir lieben es – oder etwas anderes, das Dein besonderes Talent für das Basteln zeigt.

Du könntest anbieten, bei der Reinigung des Kellers zu helfen oder die nahezu randvoll gefüllten Schränke und Kleiderschränke zu entrümpeln. Wenn Du dies tust, sei nur sicher, dass die Person, der Du hilfst, dabei ist. Entrümpeln ist so eine persönliche Sache, und die Person muss anwesend sein, um die Entscheidungen darüber zu treffen, was sie behalten will. Du könntest auch eine Hausreinigung verschenken, bei der ihre Anwesenheit nicht notwendig ist.

Ich liebe es, meinen Eltern dabei zu helfen. Zugegeben, es kann ein ziemlicher Kampf sein, aber danach sind sie so glücklich. Meine Mutter sagt, sie fühlt sich dann frei und leichter!

Du könntest Babysitten oder die Betreuung des Haustieres verschenken. Vielleicht hatten Deine Cousine und ihr Mann seit der Steinzeit keinen eigenen Abend mehr. Lass sie ausgehen und einen ganzen Abend für sich selbst haben, damit sie ihre Hüften bis zum Morgengrauen schwingen können was wahrscheinlich für das nächste halbe Jahr ausreichend ist.

Eine weitere Idee für ein mitfühlendes Weihnachtsgeschenk ist es, sich um ein Tier zu kümmern oder eine Patenschaft für ein Tier zu übernehmen. In der Schweiz gibt es viele Tierheime und Lebenshöfe, in denen man sich um Tiere kümmert, die vor traumatischen Situationen gerettet wurden und nun vor dem Schlachten sicher ist und ihre Tage in Frieden, ohne Furcht und ständige Angst verbringen können.

Um Sponsor zu werden, zahlst Du einen bestimmten Betrag an den Betrieb für ein Jahr oder länger.  Du erhältst eine Karte und ein Foto von diesem speziellen Tier und Du kannst ihn oder sie auch mit Deinen Kindern besuchen!

 

 

Erstelle eine Liste für Mitgefühl

 

Ich liebe es, Weihnachtsgeschenke zu bekommen. Ich liebe den Austausch von Geschenken, und ich habe das Gefühl, dass Du es auch liebst. Aber ich denke, die Geschenke sollten mit Bedacht ausgewählt und nicht nur um ihrer selbst willen gekauft werden.

Es macht Spaß und Freude, gemeinsam zu lachen, je mehr, desto besser.

Du musst kein Weihnachten ohne Geschenke haben!

Aber vielleicht wäre dieses Weihnachten eine gute Gelegenheit, um einige Deiner traditionellen Weihnachtsgeschenke zu ändern.

Verbringe einige Zeit damit, kreativ darüber nachzudenken, wie Du Deine Weihnachtsliste in diesem Jahr vervollständigen kannst!

Was wir entscheiden zu kaufen ist wichtig. Wie wir unser Geld und unsere Zeit ausgeben, ist eine der Möglichkeiten, wie wir die Welt zum Besseren beeinflussen …

… zu Weihnachten und auch den Rest des Jahres!

Ich wünsche Dir eine warme und glückliche Weihnachtszeit!





Vollständigen Artikel anzeigen

Was Du vor dem Desinfizieren tun solltest
Was Du vor dem Desinfizieren tun solltest

Juni 01, 2020

Vollständigen Artikel anzeigen

Hast Du auch genug vom Social Distancing?
Hast Du auch genug vom Social Distancing?

Mai 04, 2020

Heute Abend wird es hart werden, sagte mein Vater auf der anderen Seite des Telefons. Was meinst du damit? Fragte ich etwas besorgt, obwohl ich hören konnte, dass er ein breites Grinsen im Gesicht hatte.

Vollständigen Artikel anzeigen

Was passiert, wenn Kinder die Wahrheit erfahren?
Was passiert, wenn Kinder die Wahrheit erfahren?

April 06, 2020

Vollständigen Artikel anzeigen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Einverstanden Datenschutzerklärung /pages/impressum#datenschutz